Die Jaumo Flirt App im großen Test

Jaumo ist eine App zum Flirten und Chatten, die vor allem Nutzer in einem Alter von 18 bis 35 Jahren anspricht, die vorwiegend aus Baden-Württemberg stammen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass viele Mitglieder vor allem die umfangreichen Basisfunktionen, die kostenlos zur Verfügung stehen, sehr zu schätzen wissen. Die Macher der App kommen übrigens aus dem Raum Stuttgart, so dass es sich hierbei um eine deutsche Datingseite handelt, deren App vor allem beim Apple iTunes Store bereits zahlreiche sehr gute Bewertungen erhalten hat. Wie die Flirt App von Jaumo im Test also insgesamt abgeschnitten hat, möchten wir nun einmal im Detail aufzeigen.

Die Vor- und Nachteile der Jaumo Flirt App

Die Vorteile Die Nachteile
Das klare, moderne und ansprechende Design der Jaumo Flirt App Wenige Mitglieder – die meisten Mitglieder stammen aus Baden-Württemberg
Grundsätzlich kann die App in weiten Zügen gratis genutzt werden Keine Windows Phone App
Die App funktioniert auf den meisten Handys, Tablets und Computern
Die Anmeldung ist auch per Facebook möglich
Faire Preise für die Premiumfunktionen

Wer nutzt die Jaumo Flirt App?

Unsere Erfahrungen belegen ganz klar, dass Singles über 35 diese App kaum nutzen. Vor allem junge Singles ab 18 können bei der Dating App auf einen passenden Flirtpartner hoffen. Allerdings kann Jaumo seinen Bekanntheitsgrad erst langsam steigern, so dass aktuell vor allem Singles aus Baden-Württemberg bei dem Portal angemeldet sind. Die deutschlandweite Partnersuche kann also noch mit Schwierigkeiten verbunden sein. Täglich kommen rund 5.000 Neumitglieder hinzu, so dass sich insgesamt schon fast 1 Million Singles bei dem Portal angemeldet haben. Dies lässt also darauf hoffen, dass auch bald Singles aus dem hohen Norden bei Jaumo einen Partner finden können. Da die App in ihren Grundfunktionen kostenlos ist, kann sich der Download somit trotzdem lohnen.

Flirten per App – diese Möglichkeiten stehen zur Verfügung

Bei Jaumo können die Singles nicht nur die ansprechenden Profile ihrer Flirtpartner durchstöbern, sondern auch unbegrenzt Nachrichten schreiben, Bilder austauschen oder mit den anderen Mitgliedern chatten. Im Feed wird dabei angezeigt, wer gerade neue Fotos hochgeladen hat, so dass die Nutzer gleich einen Blick auf die neusten Profile werfen können, die auch über übergroße Nutzerfotos verfügen. Wer sich dabei für eine VIP-Mitgliedschaft entscheidet, kann nicht nur alle Profilfotos sehen, sondern auch sehen, welche Singles das eigene Profil besucht haben. Das eigene Profil wird in der Suche zudem weiter oben angezeigt und es können mehr Profilcover ausgearbeitet und noch mehr Geschenke an die eigenen Flirtpartner verschickt werden. Die Nachrichten der Jaumo VIPs werden darüber hinaus auch rein optisch hervorgehoben und ihre Profile erscheinen in der Suche weiter oben, damit noch mehr Singles auf sie aufmerksam werden. Bei den Fotos der anderen Singles können die Jaumo Mitglieder zudem auf „X“ oder „Herz“ klicken und somit signalisieren, wen sie vielleicht besser kennenlernen möchten.

App-Download, Design und Bedienbarkeit

Wie bei den meisten Flirt Apps, haben wir auch bei Jaumo die Erfahrung gemacht, dass sich der Download der App kinderleicht gestaltet. Leider mussten einige Singles jedoch feststellen, dass eine Windows Phone App aktuell nicht zur Verfügung steht. Die Flirt App kann also nur im Google Play und Apple App Store für iOS und Android Geräte angeboten werden. Wahlweise können die Singles die Webseite des Anbieters von ihrem Smartphone oder Tablet aus aufrufen, da sie dort den entsprechenden Download-Link vorfinden. Der Download ist jedoch auch direkt über den jeweiligen App Store möglich, wo die interessierten Singles dann einfach das Stichwort „Jaumo“ eingeben können, um nach der App zu suchen.

Die App dann einfach anklicken und diese kostenlos auf das mobile Endgerät herunterladen. Das Design der Flirt App wirkt dabei ansprechend und modern. Zudem lässt sich die Dating App dank der übersichtlichen Menüleiste im oberen Bildschirmbereich leicht navigieren. Mindestens iOS 7.0 ist erforderlich, um die 24,8 MB große App auf das eigene Apple Gerät herunterladen zu können. Die Jaumo Flirt und Chat App für Android funktioniert ebenfalls nur mit einer aktuellen Android-Version, die jedoch abhängig vom mobilen Endgerät ist. In folgenden Sprachen wird die App zudem laut unseren Erfahrungen angeboten:

  • Deutsch
  • Norwegisch
  • Bulgarisch
  • Dänisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Griechisch
  • Hindi
  • Indonesisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Kroatisch
  • Malaiisch
  • Niederländisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Serbisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Thai
  • Tschechisch
  • Türkisch
  • Ungarisch
  • Chinesisch
  • Vietnamesisch

Der Kostenfaktor – das kosten die Mitgliedschaft und die App

Abzocke brauchen die Nutzer dieser Flirt App schon allein deshalb nicht zu fürchten, da sie die Basisfunktionen der App gratis auskosten können. Der Download der App ist also gebührenfrei. Wer sich jedoch für eine VIP-Mitgliedschaft entscheidet, kann von den anderen Singles besser gefunden werden und sogar noch umfangreichere Flirtfunktionen nutzen. Die VIP-Mitgliedschaft steht als In-App-Kauf zur Verfügung, wobei die Kosten für diesen Service ganz klar von der Dauer der Mitgliedschaft abhängig sind. Zwischen 4,99 und 44,99 Euro kann das Premium-Angebot kosten, so dass diese Flirt App definitiv zu einem der günstigeren Anbieter am Markt gehört. Zudem bietet das Portal seinen Nutzern ein Credit-System an, mit Hilfe dessen diese für einzelne Aktionen bezahlen können. Ein Credit kostet dabei im Schnitt 4 Cent, wobei die Credits nur als Teil von Credit-Paketen und nicht einzeln erworben werden können. Folgende Zahlungsoptionen stehen dabei zur Auswahl:

  • PayPal
  • VISA
  • American Express
  • Discover
  • MasterCard
  • Handy/ SMS/ In-App-Käufe
  • Sofortüberweisung

Der Jaumo Support & die Sicherheit beim Flirten

Um sich vor Betrug hinreichend schützen zu können, sollten die Singles möglichst nicht ihr Facebook-Profil mit dem Account bei der Flirt App verlinken. Denn dies kann dazu führen, dass die anderen Singles mittels der umgekehrten Bildersuche bei Google private Daten der Nutzer in Erfahrung bringen können. Die Nutzer sollten ihre Sicherheit beim Flirten per App also unbedingt auch selbst im Auge behalten. Die Sicherheit der Nutzer soll auch dadurch garantiert werden, dass die Flirt App ständig aktualisiert und ihre Funktionen entsprechend verbessert werden. Da die Privatsphäre der Singles auch den Machern der App sehr wichtig ist, behalten diese immer die volle Kontrolle über ihre Daten.

Der genaue Standort sowie weitere persönliche Daten werden also nie von der App herausgegeben, sondern die Flirtenden entscheiden immer selbst, mit wem sie diese Informationen gerne teilen möchten. Zudem können die Mitglieder ihre Mitgliedschaft bei der Flirt App bei Bedarf ganz leicht kündigen, indem sie im Account-Bereich auf „Konto löschen“ drücken. Sogar ein Telefonsupport steht bei Fragen zur Verfügung. Außerdem können die Nutzer den Anbieter über das Support-Formular, bei Facebook oder auch per E-Mail kontaktieren und somit die nötige Unterstützung erhalten.

Über die Singlebörse

Jens und Benny aus Stuttgart hatten die Idee zu Jaumo im Jahr 2011. Mit ihrer Datingseite, die zu 100 Prozent kostenlos zur Verfügung steht, wollten die Freunde gerne eine alternative Möglichkeit zum Daten und Kennenlernen im Internet anbieten. Aus dem Aramäischen übersetzt bedeutet „Jaumo“ so viel wie „Sonnenaufgang“ oder ein „neuer Tag.“ Dabei ist es das erklärte Ziel der beiden Firmengründer, mit ihrer App den „besten Flirt-Chat der Welt“ zur Verfügung zu stellen, um die Suche nach der großen Liebe im Internet somit zu erleichtern. Der Spaß sowie auch die Nutzer stehen bei der App ganz klar im Vordergrund. Diese Datingseite wird also nur von einem recht kleinen Team betrieben, welches seine Nutzer dennoch auf der ganzen Linie zufriedenstellen möchte.

Fazit

Jaumo hat durchaus das Potential sich zu einer beliebten Flirt App zu entwickeln. Vor allem in NRW und Baden-Württemberg ist dies bereits geschehen, da dort die meisten Singles leben, die diese App nutzen und meist zwischen 18 und 35 Jahren alt sind. Die vielen Suchfunktionen, die Möglichkeit des Kontakts per Nachricht und Chat, die leichte Bedienbarkeit der App sowie die vielen Gratisfunktionen sprechen also für diese Flirt App. Die Kosten sind somit sehr fair bemessen und die Benutzerfreundlichkeit ist sehr hoch. Den guten Gesamteindruck bestätigt auch das TÜV-Siegel „Überwachter Datenschutz,“ mit dem diese Datingseite ausgezeichnet wurde. Also gleich einmal das kostenlose Flirte bei Jaumo wagen!

6 votes